Grünlandfest - Es war so schön mit Euch!

Wir haben zusammen gefeiert!

Dass wir endlich wieder zusammenkommen können.
Unseren Umzug in den neuen Bioladen Ende 2020.
Knapp 5 Jahre Biokiste und 23 Jahre Bioladen.
Oder einfach nur den Sommer!

Wir wollten mit Euch gemeinsam einen schönen Tag verbringen, mit Muße feine Leckereien probieren, vielleicht mal einen Wein kosten. Und Ihr solltet einige unserer Regionalhelden und Spezialisten kennenlernen.
Im Bild oben grüßen euch übrigens Felix und unsere Lieblingskundenberaterin Carola von Grell Naturkost.

Es war so schööön mit Euch und rundum gelungen, vielen Dank an alle Gäste und Mitstreiter!

Einige Blitzlichter und Momente ...

R

Unsere Regionalhelden und Spezialisten (m/w/d ;-), die für Euch vor Ort waren

Zum Kennenlernen, Probieren und Löcher in den Bauch fragen

Apenburger Landbäckerei
Karin aus Apenburg und ihre bodenständigen Brote und Brötchen begleiten uns gefühlt schon seit Urzeiten.

Brote und Brötchen bringt sie in jedem Fall mit und wenn wir Glück haben auch noch Kuchen und Teilchen!

Bauer Freigeist, Gardelegen
Machen Käse wie andere Mode! 
Schnitt- und Weichkäse, mal mit Bockshornklee, mal mit Kümmel, mal mit Bärlauch... Probieren kreativ neue Sorten. Wenn's gefällt, bleibt's. Quark, Joghurt und Sauermilch gibt es auch.
PS: Wir gratulieren den frischgebackenen Eltern :-)

Bio Terrine, Lindenberg
Die Idee, die hinter der Bio Terrine steckt, ist ganz simpel: Leckeres Essen machen, was man in wenigen Minuten zubereiten kann. Und nicht nur lecker, sondern auch bio, vegan und gesund. Wolfgang, Koch aus Leidenschaft und Marius, eben- solcher Gemüsebauer, sind beide im Herzen der Altmark daheim.

 

Hof Brummelkamp, Bienenbüttel
Wie kommt es, dass Porree, Kohl und Co bei Benjamin immer sooo gut aussehen? "Wir sind gut zum Gemüse. Der lehmige Boden ist gut fürs Gemüse. Und wir machen am richtigen Tag die richtigen Sachen." Tja - so einfach ...
Den Namen Brummelkamp hat er übrigens in alten Karten gefunden.

 

Kann leider doch nicht kommen:
Ölmanufaktur Dreyer, Schnackenburg
Ebenfalls eine langjährige Wegbegleiterin! Früher in Diesdorf beheimatet, haben die Öle von Carol
 eine breite Fan-Base in der Altmark. Die feinen Öle und Essige findet Ihr im Bioladenregal mit dem Hinweis, dass sie nicht explizit bio-zertifiziert sind. Eine unserer wenigen Ausnahmen.

Imkerei die Wabe, Zasenbeck
Zu Kolja und dem Honig seiner Bienen sind wir über den Wendengarten gekommen: Koljas Vater hatte den Gärtnerhof einst gegründet. Kolja imkert nach Demeter-Art, dazu gehört z.B. dass sich die Bienen ihre Waben selbst bauen. Für das Jahr 2021 konnte er rund 2 t verschiedene Sorten Honig schleudern. 

Michaelshof, Sammatz
Eine ganz eigene, kleine Welt, der Hof im Rundlingsdorf in Sammatz. Bäckerei, Landwirtschaft, Käserei und ein Archehof für seltene Schaf-; Kuh- und Ziegenrassen. Hier wird miteinander gelebt und gearbeitet, alt und jung mischt sich und für Praktikanten und Volunteers aus aller Welt gibt es immer Platz.

Naturfarbenladen, Salzwedel
"Bio für die Wand", so könnte man die Produkte von Kreidezeit auch nennen. Die Zutaten für die Farben sind manchmal nicht mehr als Soda, Kreide und Magerquark. Und übrig bleibt oft nur ein Papiertütchen als Verpackung. Uns gefällt, dass hier Wissen und Können aus alter Zeit ganz modern ins "Heute" passen.

Voelkel, Höhbeck/Pevestorf
Familienunternehmen in vierter Generation, Stiftungsunternehmen und Direktsaft-Eldorado mit über 170 Sorten. In den 1920er Jahren gestartet als Mobile Saftpresse. Und dann noch "umme Ecke". Wir sind Fans der Bio-Mosterei! Anjela wird uns als fröhlicher Wirbelwind beim Fest begleiten, wir freuen uns schon.

Riegel Weine, Orsingen
Die wunderbare Vielfalt der Weine, die wir über Peter Riegel Weinimport bekommen können, lässt unser Genießerherz höher schlagen. Hier verkostet Felix gerade mit Charles, unserem Lieblings-Weinberater, der auch unser Grünlandfest begleiten wird. Und wenn man weiß, dass ihnen fairer Handel eine Herzensangelegenheit ist, schmeckt es gleich nochmal so gut.

La Selva, Toskana
La Selva - die Wildnis auf italienisch. In den 1960er Jahren noch Sumpfgebiet, begann 20 Jahre später der Gemüseanbau. Heute gibt es über 200 typisch italienische und toskanische Bio-Spezialitäten sowie 15 vegane Bio-Weine. Unser Feinkostberater Daniel wird für Euch hier bei uns sein.

Bio Planète, Lommatzsch
Die erste Bio-Ölmühle Europas. In 1984 in Südfrankreich mit dem Biohof "Domaine de la Planète" begonnen, werden heute über 70 Öle hergestellt. Viele davon findet ihr bei uns im Regal und seit kurzem sind wir Ölkompetenzladen. Beim Grünlandfest wird Euch Christian von Bio Planète alles rund um die tollen Öle verraten.

Nudelwerkstatt Hilmsen
Bio-Nudeln, handgemacht!
Irgendwann begegnete Angelika eine Nudelmaschine und schon ging es los mit Bandnudeln, Spaghetti und Co in den feinsten Geschmacks-richtungen. Aktuell gibt es eine kreative Pause, es wird nicht produziert. Aber ganz exklusiv, quasi nur für uns, bringt sie die Nudeln mit zu unserem Fest!

Küppers Altmärker Wildfrucht GmbH, Behrendorf/Werben
Nahe bei Werben werden in schon 120-jähriger Familientradition auf einer Wildobstplantage Apfelbeeren (Aronia) und Hagebutten kultiviert. Familie Küppers kann Euch sicherlich einiges zum heimischen Superfood Aronia und seinen gesundheitlichen Vorteilen erzählen! 

Grell Naturkost, Kaltenkirchen
Unser regionaler Großhändler, der seinen Sitz dicht bei Hamburg hat, täglich haben wir miteinander zu tun. Grünes und Frische kommt bevorzugt aus Norddeutschland. Wir freuen uns sehr, unsere Lieblings-Kundenbetreuerin Carola, die nebenbei noch Käsesommeliere ist, an unserem Fest bei uns zu haben. Ihr werdet sie - Ihr habt's erraten - am Käsetresen finden.

Weiling, Coesfeld
Unser zweiter starker Partner, wenn es um die feinen Dinge geht, die nicht "von umme Ecke" kommen. Zum Grünlandfest wird Martin, absoluter Obstkenner und Gemüsespezialist hier sein. Wir lieben es, wenn er weiß, von welcher Farm Paprika, Mango oder Melone kommen.

Glanzpunkte am Grünlandfesttag

Zuhören, zuschauen, genießen

Jörg Bobrik, Prezelle

Von Sugar Mountain bis Red Sun...

Eine Reise entlang der Sehnsucht hinaus über das endlose Sternenmeer bis hin zu einem Ort ohne Zeit, ohne Hast, ohne Eile.
Wir freuen uns auf musikalische Intermezzi mit Jörg!

 

"Wandern im Nüscht"
Daaas Wanderbuch für die Altmark! Geschrieben von Sybille Sperling, Stendal und Amanda Hasenfusz, Dahrendorf. Letztere kommt zum Grünlandfest. Lesung mit musikalischer Untermalung, wir finden's wunderbar! Wer mag, lässt sich sein Exemplar signieren.

Lesung Kinderbuch

Nicole Schaa, Wolfsburg
Arbeitete ganz früher als Fotografin. Und später dann als freischaffende Künstlerin in Berlin. Heute lebt sie mit Familie in Wolfsburg und schreibt Zauberwaldgeschichten für Kinder. Da wir ihr eine Biokiste liefern dürfen, war der Weg nicht weit zur Frage, ob sie zu uns kommen könnte. Sie kann! Und wir sind gespannt, welche Feen- und Zauberwesengeschichten sie mitbringt.

Glücksrad

Glücksrad
Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen! Glücksrad drehen und tolle Preise einheimsen. Wir sammeln fleissig für Euch, vielen Dank an unsere spendablen Hersteller und Produzenten. 

BUND, Salzwedel
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, sind mit ihrem Büro bei uns mit im Haus und unsere Wege zueinander sind nicht weit. Neben einem Stand, an dem Ihr Euch über die Arbeit am "Grünen Band" informieren könnt, gibt es von Dieter Leupold noch einen Vortrag. 

SCM Energy, Pretzier
Die Solaranlage bei uns auf dem Dach kommt von SCM Energy. Holger Neumann und Stefan Korneck sind super engagiert rund ums Thema Solarenergie und Stefan wird die Zeit finden, mit einem Infostand und einem Vortrag auf unserem Grünlandfest all Eure Fragen zu beantworten.