Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!
Lasst es leuchten! 
(Die schöne Orange vom Foto gibts hier).
Willkommen bei Grünland!
Wir bringen euch 100 % Bio frisch ins Haus!

Das sind wir ... 
Wir haben über 300 qm Bioladen-Heimatkosmos. 
Das Allermeiste daraus könnt ihr auch bestellen.
Hier gehts zum Shop
In Sachen Ökokiste sind wir total flexibel. 
Wir machen jede Woche Vorschläge für leckere Kisten. Oder ihr füllt sie selbst ... 
Unsere Biokisten-Vielfalt!

 
Wir arbeiten gerne mit den Menschen von umme Ecke. 
Es ist uns ein ganz großes Anliegen, Landwirtinnen und Erzeuger aus der Region zu unterstützen.
Unsere Eier kommen übrigens vom Bioland Wiersdorf.
Wir lieben Käse! Und haben über 100 verschiedene Spezialitäten.
Für Laden und Ökokiste kommt unser Gemüse in Superregionalzeiten schon zu 75 Prozent aus der Umgebung.
Ein Blick in die Vielfalt!
 
Neuester Biokisten-Zuwachs:
Die Regional-Kiste.
100 % von hier. Rund ums Jahr ... 
Wenn wir auf Messen 'was Gutes von umme Ecke sehen, greifen wir zu.
Zum Beispiel: Wodka aus der Altmark
Und wir machen gern Feldbesuche!
Zum Beispiel beim Gärtnerhof Wendengarten.
Wir empfehlen euch gerne Weine. Und haben leckere Rezepte.  
Thema Nachhaltigkeit: Von der Unverpacktstation bis zum Bündnis für enkeltaugliche Landwirtschaft. Wir sind dabei ...  
Wir wachsen - gerne mit dir!
Hier sind unsere Jobangebote

Grünland.
 Euer Bioladen in Salzwedel und im Netz!

Alles 100 % Bio. Und wenn möglich von regionalen Erzeugern aus Altmark, Wendland und den Nachbargebieten. 

Wir führen nicht nur Lebensmittel, sondern ein Vollsortiment. Bei uns bekommt ihr alles von Frühstück bis Betthupferl, vom Zähneputzen über Körper-und Gesichtspflege bis zum Wäschewaschen. Nur eben echt Bio.

Und wenn wir "100 Prozent Bio" sagen, dann meinen wir eigentlich 110 Prozent. Weil ihr bei uns viele Produkte finden werdet, die noch über den EG-Bio-Standard hinausgehen – die also eine noch strengere Zertifizierung besitzen, zum Beispiel von Demeter, Bioland oder hier in der Altmark auch vom Verbund der Ökohöfe. 

Unseren Bioladen gibt es nicht nur hier in Salzwedel, sondern auch im Netz. Mit unserem Lieferservice bringen wir echtes Bio zu euch nach Hause. Oder ins Büro. Oder in die Schule. Oder wohin ihr möchtet. Wir liefern von uns zusammengestellte Biokisten oder auch euren individuellen Wunsch-Einkauf aus unserem Bio-Onlineshop.

Entdeckt neue Bio-Produkte in unserem Laden in der Chüdenstraße oder stöbert durch unseren Onlineshop
So vielfältig ist echtes Bio.
 

Unsere Bioladen-Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 13 Uhr

Parkplätze für Zwei- und Vierräder gibt es bei uns im Hof.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Du denkst über eine Biokiste nach?
So einfach geht's:

Icon
Vom Acker in die Biokiste
Wir besprechen uns regelmäßig mit den Gärtnerinnen und Landwirten in der Region und packen euch jede Woche eine neue Vorschlags-Kiste in verschiedenen Größen. Sobald es auf dem Acker umme Ecke etwas Frisches gibt, kommt es in die Kiste. Ihr könnt den Inhalt anpassen oder euren Einkauf ganz individuell händeln.  
Icon
Und noch mehr Bio ...
Wir haben auch Fleisch, Wurst, Käse, Wein und Schokolade, zig leckere Brotaufstriche, Brote von drei regionalen Bäckern, Mehle, Öl ... das gesamte Bio-Sortiment. Inklusive Seife, Putzschwämmen und Waschmittel. Alles 100% bio. Und alles zu bestellen. 
Icon
Deine Kiste nach Wunsch 
Unser Mindestbestellwert sind 15 Euro. Wenn alles passt: Bestellbestätigung abschicken, und wir sind dran. Wir packen alles ein und liefern nach Hause, zum Nachbarn oder zur Arbeit. In nachhaltigen, stabilen Mehrweg- und Isokisten, die ihr uns bei der nächsten Lieferung einfach wieder leer hinstellt.  
 
Icon
Deine Vorteile 
Jederzeit kündbar
Flexibler Lieferrhythmus
Immer einen Ansprechpartner bei uns
Keine langen Wege
Bequeme Zahlung per Lastschrift
     
Ein gutes Gefühl
(Welt retten und lecker essen ;-))
 

Frisch vom Acker umme Ecke:
Unsere regionalen Bodenschätze


Das könnte dich auch interessieren:

Förderung über die Europäische Union EFRE

Im Zeitraum 26.11.2018 bis 31.07.2020 haben wir verschiedene Maßnahmen zu "Energetische Sanierung des Naturkostladens" umgesetzt. Wir haben eine Solaranlage installiert, eine alte Öl- gegen eine effizientere Gasheizung ausgetauscht, einfachverglaste (Schau-)fenster und Türen ersetzt, unsere Beleuchtung auf LED-Beleuchtung umgestellt und unsere Kältetechnik auf den neuesten Stand gebracht.

Aufgrund dieser Maßnahmen können wir unseren CO²-Abdruck deutlich verringern, geschätzt ca. 37 t CO² im Jahr.

Hierfür haben wir eine Förderung über "EFRE", den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, erhalten.

Förderung über Bundesmodellvorhaben Land(auf)schwung

Unser Konzept für einen Lieferservice hat nicht nur uns gefallen, die Entscheider des Bundesmodellvorhabens Land(auf)schwung haben uns mit einer Förderung Starthilfe geleistet.
 

Die Internetseite des Regionalmarketings lautet www.grüne-wiese-altmark.de

Große Feiertage werfen ihre Schatten voraus!
Alle Terminverschiebungen findet ihr auf unserer Sonderseite
Auch unsere kleine Lieferpause zwischen den Jahren ... 
(Model: Bürohund Fluffi) 
Frisch gekommen:
Kumquats - Miniorangen.
Für Salate, Marmeladen und zum Naschen. 
Feiner Essig in schöner Holzkiste. 
Von unserem Partner LaSelva. Mehr Geschenkideen gibt es hier! 
Es sind die Gewürze, die diesen Glühwein so gut machen: Kardamom, Zimt, Vanille, Orange ...
In rot und weiß und auch ohne Alkohol.
Greift zu! 
Mehr weihnachtliche Süßigkeiten gibt es hier!
Wenn ihr etwas Spritzeliges sucht: ein italienischer Spumante:
mit einem Hauch von Kirsche und Himbeere.
Hier könnt ihr die leckeren Orangen von Biosybaris aus Süditalien verbacken.
Unser Rezept des Monats.
Die Montagsgruppe: Happy Nikolaus

Termine! Termine!

Icon

Weihnachtswoche, Liefertage, Winterpause und Neues Jahr

Alle Veränderungen rund um Weihnachten, Neujahr und die Zeit dazwischen 
findet ihr auf unserer Sonderseite!
 

Regionale (Boden)schätze

UNSER GESCHENKETIPP DIESE WOCHE:

Sofia e Luigi: Ein besonders fruchtiges Pärchen: Der helle Essig passt ideal zu Fisch, Salaten und Süßspeisen. 
Der dunkle Balsamessig aus Modena gibt Fleisch, Käse, Desserts und Früchten geschmacklich einen feinen Dreh. 
Aus der Toskana von La Selva. Und so schön verpackt!

________________________________________________________________________________________

DIESE WOCHE

REGIONAL:

  • Quitten 
  • Birne Conference
  • Minze
  • frischer Ingwer

____________________________________

Moin liebe Biokistler,

bei uns in der Packhalle riecht es jeden Tag wie Weihnachten. Die Berge von Zitrusfrüchten, die wir euch derzeit in die Kisten packen, machen den Duft. Schön! Zu den Orangen, Bitterorangen und Clementinen haben wir jetzt auch Kumquats im Angebot. Die hübschen Miniorangen sind ein frisches Topping für fast jeden Salat - wenn man nicht gleich aus allen leckere Marmelade macht. 

Regional ist die Salatsaison leider vorbei. Römer- und Radicchiosalat kommt die Woche aber noch einmal vom Biolandhof Mammoißel. 

In die Regionalkiste diese Woche packen wir euch Chinakohl und Schwarzwurzeln von Hof Brummelkamp und aus Mammoißel.  

Lasst es euch schmecken!
Und einen schönen Nikolaus ...!

Unsere Orangen von Biosybaris

Die Clementinen und Orangen, die wir bestellt haben, bezieht unser Biogroßhändler von Biosybaris aus Kalabrien, ganz im Süden Italiens, wo das sehr unterschiedliche Klima für Südfrüchte ganz hervorragend ist. Die 17 Familien der Kooperative wirtschaften schon seit Jahrzehnten ökologisch nach Demeter- und Naturlandrichtlinien. 

Weltweit gibt es mehr als 1.100 verschiedenen Orangensorten. Übrigens: Orangen und Apfelsinen sind ein und dasselbe. Orange ist eine Bezeichnung der Frucht, die ursprünglich aus China kommt. Der Name Apfelsine ist niederländischen Ursprungs bedeutet übersetzt nichts anderes als „Apfel aus China“. In Norddeutschland ist der Begriff Apfelsine, in Süddeutschland Orange gebräuchlicher.

Von Früh- und Spätreifenden

Orangen reifen am besten am Baum. Je länger sie hängen, desto höher ist der Zuckergehalt der Früchte und desto geringer der Säureanteil. Die Reifezeit der Orangensorten kann in drei hauptsächliche Perioden eingeteilt werden. Früh reifende Sorten (Marktreife vor Dezember)unter anderem mit den Navel-Orangen, Mittel-Saison-Orangen reifen von Dezember bis März (u.a. die Sorte Washington ) sowie die spätreifenden Sorten, zu denen unter anderem die Valencia gehört, die ab März reifen.

Orangen haben eine sehr lange Reifeperiode, etwa 7 - 8 Monate, und erreichen in den Mittelmeerländern ihre Reife zwischen September und März. Sie können ohne Qualitätsverlust sozusagen am Baum gelagert werden, so kann die Saison noch zusätzlich verlängert werden. Nicht selten kann man auf einem Baum die Früchte der letzten Saison und die Blüten für die kommende Ernte nebeneinander sehen. 

Orangen aus gleichmäßig warmen Gebieten sind gelblich, zum Teil sogar mit grünlichen Einflüssen, gefärbt. Orangen aus Gebieten mit größeren Temperaturschwankungen (kühle Nächte) haben eine intensiv orange bis rötliche Farbe.

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Unser regionaler Saisonkalender im Dezember 

Übrigens: Regional ist für uns ein Kreis von rund 70 Kilometern rund ums Grünland. Also wirklich umme Ecke.  

Unsere Bestellschlüsse für die Liefertage

Montag: Bestellschluss Freitag, 8 Uhr
Dienstag: Bestellschluss Samstag, 8 Uhr
Mittwoch: Bestellschluss Montag, 8 Uhr
Donnerstag: Bestellschluss Dienstag, 8 Uhr
Freitag: Bestellschluss Mittwoch, 8 Uhr