Willkommen bei Grünland!
Wir bringen euch 100 % Bio frisch ins Haus!

Das sind wir ... 
Bioladenverstärkung gesucht!
Hier gehts zum Job.
Bei uns gibts auch Mittagstisch. Hier gehts zur Wochenkarte.
Aus unserer Theke: Leckereien to go ... 
Wir arbeiten gerne mit den Menschen von umme Ecke. 
Es ist uns ein ganz großes Anliegen, Landwirtinnen und Erzeuger aus der Region zu unterstützen.
So kommen unsere Eier vom Biolandhof Wiersdorf.
In Sachen Ökokiste sind wir total flexibel. 
Wir machen jede Woche Vorschläge für leckere Kisten. Ihr könnt sie aber auch selbst füllen ... 
Unsere Biokisten-Vielfalt!

 
 Unser Liefergebiet reicht bis in den Norden Braunschweigs und Magdeburgs.
Plus Wendland und Altmark natürlich. 
Zuhause sind wir in Salzwedel: 300 qm Bioladen-Heimatkosmos. 
Das Allermeiste daraus könnt ihr bestellen.
Hier gehts zum Shop
Wir sind immer auf der Suche nach tollen Produkten. Wie zum Beispiel Käse und Joghurt vom Michaelshof aus Sammatz. Wahrscheinlich die größte Rundlings-WG des Wendlands. 
Praktisch sind unsere Kochkisten
Alles dabei, was ihr braucht. Frisch ins Haus.
Wir lieben Käse! Und haben über 100 verschiedene Spezialitäten.
Bio für die Wand gibts auch: Naturfarben von Kreidezeit.
Mehr Infos zu den konsequent ökologischen Produkten >>
Lust auf unser Team? 
Wir bilden aus!
Kauffrau/-mann E-Commerce
Eine grüne Buchhalterseele suchen wir auch!
Alles Weitere steht hier
Wir machen gern Feldbesuche!
Zum Beispiel beim Gärtnerhof Wendengarten.
Wir empfehlen auch gerne Weine. Und haben leckere Rezepte.  
Thema Nachhaltigkeit: Von der Unverpacktstation bis zum Bündnis für enkeltaugliche Landwirtschaft. Wir sind dabei ...  

_____________________________________________________________________________________________________________________

Grünland.
 Euer Bioladen in Salzwedel und im Netz!

Alles 100 % Bio. Und wenn möglich von regionalen Erzeugern aus Altmark, Wendland und den Nachbargebieten. 

Wir führen nicht nur Lebensmittel, sondern ein Vollsortiment. Bei uns bekommt ihr alles von Frühstück bis Betthupferl, vom Zähneputzen über Körper-und Gesichtspflege bis zum Wäschewaschen. Nur eben echt Bio.

Und wenn wir "100 Prozent Bio" sagen, dann meinen wir eigentlich 110 Prozent. Weil ihr bei uns viele Produkte finden werdet, die noch über den EG-Bio-Standard hinausgehen – die also eine noch strengere Zertifizierung besitzen, zum Beispiel von Demeter, Bioland oder hier in der Altmark auch vom Verbund der Ökohöfe. 

Unseren Bioladen gibt es nicht nur hier in Salzwedel, sondern auch im Netz. Mit unserem Lieferservice bringen wir echtes Bio zu euch nach Hause. Oder ins Büro. Oder in die Schule. Oder wohin ihr möchtet. Wir liefern von uns zusammengestellte Biokisten oder auch euren individuellen Wunsch-Einkauf aus unserem Bio-Onlineshop.

Entdeckt neue Bio-Produkte in unserem Laden in der Chüdenstraße oder stöbert durch unseren Onlineshop
 

Unsere Bioladen-Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 13 Uhr

Mittagstisch: 11:30 - 13:30 Uhr

Parkplätze für Zwei- und Vierräder gibt es bei uns im Hof.

_____________________________________________________________________________________________________________________

homemade. lecker. frisch

Aus unserer Theke

Leckereien to go, Suppen für den kleinen Hunger, saftige Quiches und Fingerfood von all over: mal Sushi, mal Empanadas, mal Tortilla ... Unser Koch Paul hat gleich nebenan seine Küche. 

Jeden Tag frisch

Offen zu unseren Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 13 Uhr. 
Mittagstisch: 11:30 - 13:30 Uhr

Du denkst über eine Biokiste nach?
So einfach geht's:

Icon
Vom Acker in die Biokiste
Wir besprechen uns regelmäßig mit den Gärtnerinnen und Landwirten in der Region und packen euch jede Woche eine neue Vorschlags-Kiste in verschiedenen Größen. Sobald es auf dem Acker umme Ecke etwas Frisches gibt, kommt es in die Kiste. Ihr könnt den Inhalt anpassen oder euren Einkauf ganz individuell händeln.  
Icon
Und noch mehr Bio ...
Wir haben auch Fleisch, Wurst, Käse, Wein und Schokolade, zig leckere Brotaufstriche, Brote von drei regionalen Bäckern, Mehle, Öl ... das gesamte Bio-Sortiment. Inklusive Seife, Putzschwämmen und Waschmittel. Alles 100% bio. Und alles zu bestellen. 
Icon
Deine Kiste nach Wunsch 
Unser Mindestbestellwert sind 15 Euro. Wenn alles passt: Bestellbestätigung abschicken, und wir sind dran. Wir packen alles ein und liefern nach Hause, zum Nachbarn oder zur Arbeit. In nachhaltigen, stabilen Mehrweg- und Isokisten, die ihr uns bei der nächsten Lieferung einfach wieder leer hinstellt.  
 
Icon
Deine Vorteile 
Jederzeit kündbar
Flexibler Lieferrhythmus
Immer einen Ansprechpartner bei uns
Keine langen Wege
Bequeme Zahlung per Lastschrift
     
Ein gutes Gefühl
(Welt retten und lecker essen ;-))
 

Frisch vom Acker umme Ecke:
Unsere regionalen Bodenschätze

Das sagen unsere Kunden:

Ich hatte total vergessen, dass die Lieferung kommt und euer Fahrer hat diese nicht nur am vereinbarten Abstellort hinterlassen, sondern auch gleich das Leergut mitgenommen. Ich bin wirklich begeistert von so viel Umsichtigkeit. Ein dickes Dankeschön!!! Judith B. 
******

Da wir bis dato noch kein Biogemüse genossen haben, waren wir schlichtweg begeistert von dem ersten gekochten Bio-Blumenkohl unseres Lebens. Wir wußten gar nicht, dass Blumenkohl so gut schmecken kann! Monika P.
******

Ich möchte mich auf diesem Wege gleich einmal bei Ihnen bedanken für die sehr guten Produkte, die wir im Rahmen unseres Gesundheitstages nun bereits zum 2. Mal bei Ihnen bekommen haben. Das Echo in der Belegschaft ist sehr positiv. Das möchte ich Ihnen einfach mal weitergeben. Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Altmark.
******

Vielen Dank für die Absprachen, diese bemerkenswerte Logistik und die guten Produkte. Annett und Olaf W. 
******

Ihr macht mein Leben um einiges einfacher mit eurem tollen Service. Für mich ist es enorm wertvoll, auch zu wissen, dass ihr soviel Wert auf Regionalität legt. Inga K.
******

Die Dinkel Schweineohren sind himmlisch lecker! Das ist jetzt meine zweite Biokiste und auch zu anderen Produkten muss ich sagen, dass ich mehr als zufrieden bin. Geschmacklich als auch bzgl. der Haltbarkeit. Ich habe Sie schon mehrfach weiterempfohlen. Weiter so. Alexandra S.  
******

Herzlichen Dank,  es hat super funktioniert.  Ihr seid ein tolles Team. :-) Silke S.
******


Das könnte euch auch interessieren:

Förderung über die Europäische Union EFRE

Im Zeitraum 26.11.2018 bis 31.07.2020 haben wir verschiedene Maßnahmen zu "Energetische Sanierung des Naturkostladens" umgesetzt. Wir haben eine Solaranlage installiert, eine alte Öl- gegen eine effizientere Gasheizung ausgetauscht, einfachverglaste (Schau-)fenster und Türen ersetzt, unsere Beleuchtung auf LED-Beleuchtung umgestellt und unsere Kältetechnik auf den neuesten Stand gebracht.

Aufgrund dieser Maßnahmen können wir unseren CO²-Abdruck deutlich verringern, geschätzt ca. 37 t CO² im Jahr.

Hierfür haben wir eine Förderung über "EFRE", den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, erhalten.

Förderung über Bundesmodellvorhaben Land(auf)schwung

Unser Konzept für einen Lieferservice hat nicht nur uns gefallen, die Entscheider des Bundesmodellvorhabens Land(auf)schwung haben uns mit einer Förderung Starthilfe geleistet.
 

Feierabend-Naturerlebnis: Wir waren an den Brietzer Teichen ...
Gemeinsam mit unserem Nachbarn, dem BUND. Dank der tollen Führung haben wir viel gesehen:
Dem Breitblättrigen Knabenkraut baut man hier Bohlenwege. Die Orchidee ist geschützt, weil es immer weniger Feuchtwiesen gibt, wo sie sich wohl fühlt.  
Wir können das "Grüne Band" nur empfehlen. Diese Naturoase ist das Schönste, was die ehemalige deutsch-deutsche Grenze hervorgebracht hat! 
Ein Dank auch an Paul (vorne), unseren Koch, der uns nach den Beobachtungen wundervollst verpflegt hat! 
Grünland-Bistro:
Unsere aktuelle Wochenkarte
Bioladenverstärkung gesucht!
Hier gehts zum Job.
Lust aufs Grünlandteam?
Grüne Buchhalterseele gesucht!
 
Icon

 

Pfingsten: Liefertags- und Bestellschlussverschiebungen! 

Einen Überblick zu allen Änderungen rund um Pfingsten findet ihr hier.
 

Alles fürs Grillen: 

Aktuelle Sonderangebote:

Neues von Mani

Fritz und Burgi Bläuel fingen als Erntehelfer in der Mani an. Heute arbeiten auch Sohn und Tochter mit. Über 300 Kleinbauern bringen ihre Ernten ein.  

Christian (Foto oben) ist in Biohandelskreisen ein absoluter Olivenöl-Experte und seit Jahren auch für Mani unterwegs. Diesen Monat feiert das Unternehmen Jubiläum: Vor 30 Jahren wurde das erste griechisches Olivenöl biozertifiziert. 

Die Oliven, aus denen das Kalamata-Öl gepresst wird, kommen von nur einem Bauern. Es ist ein weiches und mildes Öl. Die Koroneiki-Ölbäume haben einen Ertrag von ein bis drei Litern. Üblich sind fünf bis 15 Liter. 

Oliven werden mit Kern verpresst. "Der Kern ist der Spiegel von Klima und Boden", sagt Christian. Koroneiki-Oliven geben eins der besten Öle der Welt. Der Bergboden in Meeresnähe ist mineralreich und die Kombi aus Sonnenscheindauer, Lichtintensität und wenig Regen ideal. Die Bäume werden nicht künstlich bewässert, aber einmal im Jahr auf ein Kleinstmaß zurückgeschnitten. 

Damit extra natives Olivenöl seine hohe Qualitätsstufe erreicht muss alles stimmen: von Standort bis Baumschnitt, Pressung und Abfüllung. "Richtig gutes Öl", sagt Christian, "schmeckt vorne grün, dann grasig und im Abgang kratzt es."  

Geerntet wird im November/Dezember von Hand. Oft werden die Ölfrüchte noch in derselben Nacht in den Steinmühlen gemahlen und kaltgepresst. "Es ist jedes Mal wieder ein toller Moment, wenn das erste goldgrüne Öl aus dem Hahn läuft", sagt Christian. Dazu gibts Brot und andächtiges Schweigen.  

Die Mani

Der Landstrich liegt im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes – im "Mittelfinger“. Die Mani beginnt südlich der Stadt Kalamata und endet an der Spitze des Mittelfingers. Hauptort ist Areopoli. Reisemäßig ein Geheimtipp: Eine immer noch sehr ursprüngliche, wilde Gegend. 

Ein zertifiziertes Biohotel gehört auch zum Familienunternehmen. Ins südliche Griechenland kommt man übrigens auch mit Zug, Fähre und Bus. 

Ein Olivenbäumchen-Darlehen schafft stabile Vertragsverhältnisse und ermöglicht Mikrokredite für die Kleinbauern.  .

Regionale (Boden)Schätze

DIESE WOCHE

Regional

 

 

  • Äpfel Elstar
  • Pfirsiche weiß
  • Honigmelone Galia
  • Endiviensalat
  • Kartoffeln Agria
  • Kartoffeln Luna Rossa

Moin liebe Biokistler! 

Es gibt endlich neue Ernte Blumenkohl aus Deutschland. 
Vom Hof Brummelkamp bekommen wir eine etwas größere Menge Kohlrabi, daher konnte ich den gut einplanen. Dafür sind die Radieschen etwas knapper und nur noch für unsere Regionalkiste in der Planung. 

Wir bekommen nochmal einen Schwung Spinat von Aram aus Mammoißel, den wir zu einen ziemlich guten Preis anbieten können. Dill ist ebenfalls gerade gut verfügbar, auch da freuen wir uns über einen guten Preis. 

Bei Honigmelonen haben wir schon wieder einen Sortenwechsel. Es dauert scheinbar noch ein bisschen, bis sich die Verfügbarkeiten stabilisieren und wir nicht jede Woche die Honigmelonensorte wechseln dürfen ;-).

Wir steuern auf die letzte eingelagerte Rote Bete zu und freuen uns auf die frische Rote Bete im Bund, die wir euch in ein bis zwei Wochen anbieten können. 

Lasst es euch schmecken!

Icon
Dirk

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Unsere Bestellschlüsse für die Liefertage

Montag: Bestellschluss Samstag, 8 Uhr
Dienstag: Bestellschluss Samstag, 8 Uhr
Mittwoch: Bestellschluss Montag, 8 Uhr
Donnerstag: Bestellschluss Dienstag, 8 Uhr
Freitag: Bestellschluss Mittwoch, 8 Uhr