WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Bioland
DE-ÖKO-021
regional
Wendland
Produktfoto zu Zucchini gelb regional

Zucchini gelb regional

kg
Lieferoptionen:
#14602
4,79 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Der Name Zucchini stammt aus dem Italienischen. Es ist die Verkleinerungsform von "Zucca", was Kürbis bedeutet. Wenn man sie wachsen ließe, anstatt sie zu ernten, würden sie nämlich so groß wie Kürbisse werden.

Botanisches:
Die Zucchini ist eine Unterart des Gartenkürbis (Cucurbita pepo) und gehört zur Pflanzenfamilie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae).

Geschichtliches:
Ursprünglich stammt der Gartenkürbis aus Latein- und Südamerika. In der Neuzeit gelangte dieser nach Europa, wo in Italien daraus die ersten Zucchini gezüchtet wurden. Erstmalig wurden sie in 1856 vom französischen Botaniker Charles Victor Naudin beschrieben. Heute werden sie vorwiegend im Mittelmeerraum angebaut, wachsen aber auch in unseren Gärten.

Verwendung:
Aufgrund ihres milden, nussigen Aromas können Zucchini auf vielerlei Art zubereitet werden. Sie enthalten wenige Kalorien, machen aber trotzdem satt und sind daher ideal für alle Arten von Diäten. Zur Verarbeitung die Zucchini waschen und Stiel und Blütenansatz wegschneiden. Dann, je nach Größe des Fruchtgemüses, der Länge nach aufschneiden oder in kleine Scheiben oder Stücke schneiden. Danach nur kurz in wenig Wasser garen (ca. 3–-5 Minuten) oder mit etwas Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Aber auch im Ofen, gefüllt mit Reis und Käse und überbacken, gelingen Zucchini hervorragend. Roh kann man sie auch essen, z.B. im Salat oder als Dipgemüse. Bitter schmeckende Zucchini dürfen auf keinen Fall verzehrt werden, es droht Vergiftungsgefahr!

Lagerung:
Am besten dunkel, luftig und trocken. Im Gemüsefach des Kühlschranks sind sie ca. eine Woche haltbar. Bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad gelagert sind sie bis zu zwei Wochen haltbar. Nicht zusammen mit Tomaten, Äpfeln oder anderem ethylenabgebendem Obst lagern.

Inhaltsstoffe:
Vitamin A, Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C und Folsäure, Mineralstoffe und Spurenelemente, Kalium, Phosphor, Calcium, Eisen, Selen, Mangan und Zink

Hersteller Biolandhof Mammoißel Aram Quis
VerbandBioland
KontrollstelleDE-ÖKO-021
HerkunftWendland
Inhaltkg
QualitätDE-ÖKO-021

Herkunft

Biolandhof Mammoißel Aram Quis

29487 Luckau Wendland
Biolandhof Mammoissel

Treckerfahren! Solange er denken kann, wollte Aram Quis Trecker fahren. Den Traum hat sich der gelernte Landwirt dann auch zehn Jahre lang gegönnt, ehe fest stand: Ich werde mein eigener Chef. Mittlerweile ist er das auf dem Biolandhof Mammoissel, der seit 1984 der Familie gehört. Schwester Martha kümmert sich um die Streuobstwiesen, Vater Uli schiebt jetzt die Radhacke und backt zweimal die Woche Brot. Er hat den Hof vor kurzem seinem Sohn übergeben. Verteilt übers Jahr hat Aram über hundert Kulturen auf den Feldern. Zu den rund acht Hektar Gemüseanbau kommen noch etwas Ackerbau und ein Dutzend Mutterschafe.

Wendland