WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Gründerteam Taifun 1987 mit Klaus und Wolfgang (oben 3. und 5. von links)

Taifun-Tofu

Wie aus einer Idee eine europaweit bekannte Tofumarke wurde

Eine Reise und die Begegnung zweier Menschen in der Aufbruchstimmung der 80er Jahre sind ein wesentlicher Teil der Geschichte  von Taifun. Die bewusste Hinwendung zur Natur ebnet den Boden für die Biobewegung − und für die Idee, Tofu in Europa groß werden zu lassen. Dafür standen unternehmerisch orientierte Pioniere wie Klaus Kempff und Wolfgang Heck. 

"Tofu war damals noch sehr unbekannt. Gerade das war spannend: ein neues Projekt zu entdecken"

Ihre Begeisterung für Tofu, mit der sie und ihre Mitstreiter*innen von nun an viele Menschen anstecken, ist bis heute bei Taifun zu spüren: Für das pflanzliche Eiweiß, das in der Hauptrohware Soja steckt und Tofu zu einem Lebensmittel der Zukunft macht. Für die vielen Möglichkeiten, die Tofu in Sachen Geschmack und Formen bietet. Auch lange, nachdem die Gruppe um Wolfgang und Klaus die ersten Blöcke und Bratlinge von Hand herstellten, streben die heute mehr als 300 Taifun-Mitarbeitenden jeden Tag nach dem perfekten Stück Tofu. Um damit viele Menschen glücklich zu machen und einen Beitrag zur Ernährungswende zu leisten.

"Bald merkten wir: Ja, Soja wächst auch bei uns! Immer mehr Landwirte waren dann begeistert davon." 

Im Jahr 2017 stammen erstmals sämtliche Bio-Sojabohnen von den rund 170 Vertragslandwirten in Deutschland, Österreich und Frankreich. Übrigens betrachtet Taifun seine Lieferanten als Partner, nicht nur der Tofu soll gut schmecken, auch der Weg dorthin muss stimmen. Die Zusammenarbeit ist vertraglich geregelt, dies bietet den Lieferanten wirtschaftliche Sicherheit, faire Preise unterstützen eine zukunftsfähige Bio-Landwirtschaft. Taifun ist engagiert in der Entwicklung von heimischen Sojasorten, die früher reifen und somit für das kühlere nordische Klima geeeignet ist.

Heute ist das seit 2014 gemeinwohlzertifizierte Unternehmen eine Stiftung, die garantiert, dass Taifun langfristig eigenständig bleiben kann.

Heimat: Freiburg
Mitarbeiter: rund 300
Webseite: www.taifun-tofu.de

Sojasorte für kühlere Gefilde: Todeka

Super Bewertung für Tofu beim Planet Score: 1A!

Leckere Tofuvielfalt! Und was probiern wir zuerst?