Ölkännchen

Es sind wirklich Familien -- kleine Kleinstbauern --, die in Griechenland in ihrer jeweiligen Heimatregion aus eigenen Oliven hervorragendes Öl pressen lassen. Rein, direkt, unvermischt. Sowas lässt sich nicht standardisiert im deutschen Markt verkaufen, dachte sich Olivenölliebhaber Kaspar Trüsted und gründetet 2014 seine Firma La Aceitera. Auf dem Foto seht ihr ihn auf Kreta. Durch Bündelung wollte er damals diesen besonderen, feinen Ölen (und Honigen) einen Vertriebsweg bieten.  

Die Öle heißen nach ihren Familien und Regionen; man erfährt (auf dem Etikett und der Webseite) etwas über Ernte und Olivensorte. Auf Kreta liegen viele der kleinbäuerlichen, ökologischen Landwirtschaften am Fuße der Berge. Der kalkreiche Boden und das Mikroklima sind ideal für den Olivenanbau.

Bei Ölkännchen bekommt man eins der besonderen Frühöle von Familie Skandalakis aus der Mesdsara-Ebene. Sie ernten bereits sehr früh, Anfang Oktober, das frühe Öl bekommt ihr hier.

Heimat: Berlin
Webseite: www.oelkaennchen.eu

Ölkännchen im Shop

Alexis hat eine kleine Bio Imkerei in Kroustas. Mit den Bienen wandert er nicht und produziert ausschließlich den Pinien und Thymian Honig. Der Honig wird kalt geschleudert und auch zur Abfüllung nicht erwärmt. Hier ist er! 

Das Koroneiki Olivenöl aus dem bergigen Vasiliki im Asterousia am Rande der Messara auf Kreta. Mit großem Einsatz werden die Bäume gepflegt und von Hand beerntet.