Angelika mit Felix in ihrer Nudelwerkstatt

Die Nudelwerkstatt: Angelika Wilke

 

Zweimal die Woche fabriziert/formt/rührt/rollt Angelika je 150 Kilo beste Bio-Nudeln - ganz traditionell-handwerklich in ihrer 60-qm-Werkstatt. Auch die ein Träumchen: ein ausgebauter Stall auf ihrem Hof. 

Die gelernte Erzieherin aus Berlin ist seit 2001 in der Altmark. Schon 1992 war die Lust aufs Land da, ein Praktikum im Wendland war der Anfang. Als Betreuerin auf einem Biolandbetrieb mit integrierter Sozialtherapie ging es weiter (dort arbeitete seinerzeit auch Anita, weshalb unsere Grünland-Nudelwerkstatt-Beziehung bis heute ganz herzlich ist.)

Irgendwann war plötzlich eine Nudelmaschine da - entdeckt auf einer Ökomesse. Drei Monate Probierzeit - ein Fest für Mann und Freunde - und dann waren die Nudeln am Start, samt optimaler Trocknung und schlichter Verpackung. Ohne Ei und in zig, zig Sorten: Spaghetti mit Rosmarin, Salbei, Knoblauch, Sepia, Kurkuma oder Chili. Bandnudeln mit Bärlauch oder Basilikum und mit und ohne Dinkel, mit roter Bete, Steinpilzen und Zitrone oder oder oder. Wir haben sie alle bei uns im Regal und packen sie euch auch gern in die Biokisten.   

Heimat: Hilmsen 

Webseite: https://www.nudelwerkstatt.de