Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Mangold-Pasta mit Zitrone

Nudeln gehen ohnehin immer. Sommerlich frisch werden sie in dieser Zubereitung mit Mangold und Zitrone.

Für 4 Portionen / vegetarisch

Zutaten:

  • 300 g Spaghetti 
  • 500 g Mangold
  • 1 Becher Sahne 
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
     

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Pro 100 g: 555 kJ / 140 kcal
F: 10 g, davon 1 g gesättigte Fettsäuren
K: 92 g, davon 2 g Zucker
E: 22 g
Salz: 1 g 

Zubereitung:

  • Einen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
  • In der Zwischenzeit den Mangold waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden.
  • In einer Pfanne die Kerne ohne Öl oder Fett vorsichtig anrösten bis sie leicht gebräunt sind und anfangen zu duften.
  • Die Spaghetti ins kochende Wasser geben und nach Beschreibung kochen lassen, bis sie bissfest sind.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln im Olivenöl anbraten, den Knoblauch noch einen Moment mitbraten und den Mangold hinzugeben. Solange köcheln lassen, bis der Mangold leicht zerfällt.
  • Die Sahne hinzugeben, gut umrühren und auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen bis die Sahne cremig eingekocht ist. Mit Salz, Peffer und dem Saft einer ausgepressten Zitronenhälfte abschmecken.
  • Die Spaghetti abgießen, auf Teller verteilen, Mangold mit Zitronensauce darüber geben und mit den gerösteten Kernen bestreuen. Warm genießen.

TIPP

Dieses Gericht kann auch vegan zubereitet werden. Dazu die Sahne durch Cashewmus, vegane Sahne oder veganen Frischkäse ersetzen. Die Sonnenblumenkerne können auch nach Belieben durch Pinienkerne, Kürbiskerne oder einem Kern-Mix ersetzt werden. Lecker schmeckt das Gericht mit geriebenem Parmesan, Pecorino, zerbröseltem Feta oder Ziegenfrischkäse.