WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Klimafreundlich durch CO2-Ausgleich

In Zusammenarbeit mit unserem Ökokistenverband stellen wir seit 2019 eine CO2-Bilanz auf und gleichen das Ergebnis unseres unvermeidbaren CO2-Ausstosses aus. Bis 2021 haben wir über die Greensurance-Stiftung sowohl Emmissionen nach dem Gold-Standard ausgeglichen, als auch einen Teil über eine Moorpatenschaft. 

Moore sind nicht nur Orte für Schauermärchen, sie sind außerdem ein wichtiger Kohlenstoffspeicher, weil sie viele organische Überreste konservieren können.

Ab 2022 haben wir entschieden, unseren Beitrag komplett in den Moorschutz zu stecken. Zusammen mit den Beiträgen vieler anderer Ökokistenbetriebe konnte von der Greensurance-Stiftung ein 2,2 ha großes Moorstück im Brandfilz bei Rosenheim erworben werden und Renaturierungs- und Erhaltungsmaßnahmen dauerhaft finanziert werden. Dieses Raublinger Moor wurde vor ca. 200 Jahren zum Torfabbau trocken gelegt. Einerseits wurde der Torf als Brennmaterial genutzt, andererseits bis 2005 noch für Blumenerde genutzt.

Ein bislang denaturiertes Moor ist bekanntlich zunächst einmal lediglich ein mittelfristiger CO2-Speicher. Zuerst gilt es daher, das Moor an weiteren Emissionen des darin gespeicherten CO2 zu hindern. Nach ein paar Jahren erst tritt dann der Speichereffekt ein. Daneben bieten Moorflächen natürlich vielfältige weitere Vorteile: Artenvielfalt, Hochwasserschutz,  Naherholungseffekt usw.

Moore schützen - das kann jeder tun

Das ist gar nicht schwer: Einfach auf torfhaltige Blumenerde verzichten, um sie in Blumenkästen, -töpfen oder im Garten zu verwenden. Heute gibt es Blumen- oder Gartenerde, die explizit als torffrei bezeichnet ist. Ohne Kennzeichnung kann man wahrscheinlich davon ausgehen, dass Torf enthalten ist.