Zitronen-Kräuter-Hähnchen

Zutaten

1 großes Brathähnchen (1, 4 kg), Salz, frisch gemahlener Pfeffer, je 1 TL frisch gehackte Rosmarinnadeln, Thymian-, Oregano- und Salbeiblättchen, 2 Zitronen, 1-2 EL Butter, 2 Thymianzweige

Zubereitung

Das Brathähnchen gründlich abspülen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Kräuter mischen. Die Hähnchenhaut mit den Fingern etwas vom Fleisch lösen und die Kräuter dazwischen schieben. Zitronen heiß abspülen. Eine Zitrone mit einer Gabel mehrfach einstechen und in die Bauchhöhle stecken. Das Hähnchen mit Küchengarn zusammenbinden und in eine flache ofenfeste Form legen. Das Hähnchen mit flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 1 Stunde 10 Minuten braten. Kurz vor Ende der Bratzeit die Thymianzweige auf das Hähnchen legen und mit braten. Restliche Zitrone in Stücke schneiden und zum Beträufeln dazu servieren.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe