Kürbis-Zwiebelkuchen

Zutaten

Zubereitung

Für den Teig: 250 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl, gelingt sehr gut mit Typ 1050, evtl. gemischt mit 1/3 Anteil gröberem Vollkornmehl), 100 g Butter- gewürfelt und mit Zimmertemperatur, 1/4 Teel. Salz, 4-5 Essl. Wasser, 1 Essl. Essig zu einem feuchten Teig zusammenballen, nicht stark kneten und mindestens 1 Stunde kühl ruhen lassen. Eine ausgebutterte Springform (ca. 26 -30 cm Durchmesser) mit dem Teig auskleiden und am Rand je nach Größe der Springform ca. 3-4 cm hochziehen. Für die Füllung: 1 Ei verquirlen, 100 ml Rahm, 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt, 100 g geriebener Käse (Schnitt- oder Hartkäse variieren den Geschmack) und 400 g Kürbispürree (ca. 300 g Kürbisfleisch und 100 ml Wasser im Dampftopf 5 Min. kochen, pürieren, abkühlen lassen) gründlich zusammen rühren. Mit getrockneten Kräutern wie Kräuter der Provinz, Oregano, oder Basilikum, Salz nach Belieben, 1 Prise Muskatnuß, und einer kleinen Prise Nelkenpulver abschmecken In die Springform einfüllen, und im vorgeheizten Ofen bei 220°C auf mittlerer Schiene ca. 50-60 Minuten backen. Variante: Anstelle des Eies kann auch die doppelte Menge Käse verwendet werden. Je nach Käsesorte variieren Konsistenz und Geschmack.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe